2.10. auf 3.10., Mo auf Di

So, jetzt ist sie gerade bei dieser Black-Music-Party. Zwei Ihrer Freundinnen stehen auf Farbige und meine Frau (blond) ist mit dabei. Ich stelle mir vor wie es wäre, wenn sie sich mit einem Farbigen einläßt.........die Muskeln, der große Schwanz, der Kontrast, wenn er in sie eindringt. Ihr Stöhnen, wenn sie voll ausgefüllt ist. Uh ! Ich weiß wie wichtig ihr Sex ist - und wenn es ihr gefällt, dann verliebt sie sich wie immer gleich. Da kann ich natürlich nicht mithalten.

Wenn ich mehr weiß, melde ich mich - in der Zwischenzeit suche ich mal nach einer guten und eine günstige Bestellmöglichkeit für Keuschhaltungsgürtel......

Werbung


01.10., Sonntag

Sie hat mich gefragt, wann ich die Woche da bin, damit sie "terminlich" nicht Probleme bekommt. Montag will sie mit Freundinnen auf eine Black Music-Party gehen und Donnerstag kommt der Geschäftsmann. Donnerstag wollte ich ursprünglich kommen, werde nun aber ,mit Rücksicht auf den Neuen, am Donnerstag arbeiten.

Gästebuch

Hallo an alle Leser dieses Blogs !

Ich schreibe erst ein paar Tage an dem Blog und habe gaaaannnz viele Besucher. Über einen Eintrag im Gästebuch würde ich mich sehr freuen.

Danke

Euer Karsten

 

30.9.2006, Samstag

1. Sie hat am Donnerstag ein Date mit einem Businessmann mit Erfahrung als Lover bei einem Cuckoldpaar. Da habe dann wohl schlechte Karten.....

2. Weil mich das alles so geil gemacht hat, wollte ich unbedingt Sex mit ihr und habe sie wohl sehr bedrängt. Sie war genervt und hat mir befohlen mir einen Keuschheitsgürtel zu kaufen. In der Fantasy ist so etwas ja ganz lustig, aber real mit sich selbst eingesperrt zu sein? Nein. Ich habe ihr auch gesagt, das ich das nicht mache. "So,", meinte sie, "dann bestell halt einen auf meinen Namen - ich bezahle den, denn das ist es mir Wert.". Abmildernd hat sie dann noch hinzugefügt: "Naja, wir können es ja einfach mal ausprobieren.....Hauptsache ist, dass er schon mal da ist." -

Mir ist schon etwas mulmig bei dem Gedanken und so richtig aufraffen kann ich mich auch nicht.....

Nachtrag 29.9.2006, Freitag

Am Freitag habe ich dann noch ein paar "unwesentliche" Details erfahren dürfen: sie hat mir gebeichtet, dass sie beim ersten Mal mit Thomas zwar mit einem Kondom angefangen hat, aber zwischendurch haben sie es weggelassen. Da sie keine Pille nimmt, hat sie ihn kurz vor seinem Organsmus "rausgeschmissen". Sie ist sich nicht ganz sicher, ob  vielleicht etwas Sperma in ihr geblieben ist und hat mir dann auch gesagt, dass sie darüber nachgedacht hat, vorsorglich "Bye,Bye-Creme" zu nehmen. Sie hat sich aber gegen die Creme entschieden. Zurück zu Thomas: weil er natürlich in ihr kommen wollte, hat er dann beim zweiten Mal auf das Kondom bestanden.

Wenn ich so zurückdenke, fällt mir in letzter Zeit eine Entwicklung bei ihr auf: Bisher hatte sie kategorisch auf ein Kondom bestanden. Seit Sie sich einmal über alles in einen verliebt hatte(1 Jahr her), hat sie mit ihm generell ohne Kondon geschlafen und ihn auch reinspritzen lassen und war sogar bereit ein Kind von ihm zu bekommen. Vor ca. 3 Monaten war sie beim ersten Treffen so geil, dass sie es gleich weggelassen hat. Jetzt war es wieder beim ersten Treffen. Hmmm. Mit mir schläft sie generell mit Kondom, um wie sie sagt  "Missverständnisse" zu vermeiden.

28.9.2006, Donnerstag

Es ist 1.19 Uhr und ich bin gerade zu Hause angekommen und habe mir berichten lassen, was gestern so passiert ist. Hm, wie fange ich an - also sie ist erkältet, weil sie viel geschwitzt hat und das Fenster auf war. Eigentlich wollte sie mit ihm ohne Kondom schlafen, aber er bestand auf eines. (Beim letzten Mal war es andersrum). Sie hatte sich schon darauf gefreut, dass er sie so richtig vollpumpt. Beide wollen nun längere Zeit miteinander verbringen und er ist in sie verliebt und besitzergreifend (und klammernd). Er schreibt auch schon viel gefühlvollere sms als zuvor. Der gemeinsame Plan: Wochenende oder längerer Urlaub. Das ging jetzt wirklich schnell - sie hat heute auch mal wieder gechattet und hat schon wieder einen neuen Kontakt - morgen geht es weiter...

27.9.2006 in der Frühe

Es ist so als hätte es ich schon im Vorfeld geahnt.  Ja, es war die Ruhe vor dem Sturm - Um 20.49 Uhr ruft sie mich kurz an, um mir mitzuteilen, dass sie sich wahrscheinlich mit Thomas trifft. Um 22.34 Uhr hat sie versucht mich telefonisch zu erreichen, aber ich hatte noch eine Besprechung und habe es nicht mitbekommen. Nach dem "Absacker" habe ich es gesehen und ihr eine sms geschrieben, ob sie noch wach ist. Eine Minute später kam folgende sms: "Bin am ficken, bitte nicht stören" - WOW !

Ich habe es schon öfter erlebt, wenn sie jemanden anderen kennengelernt hat, dass die Kommunikation mit mir sehr kurz und hart ist. Das ist mal wieder typisch für sie. Nicht nur, dass ich jetzt direkt auf dauergeil gestellt bin - nein - auch mit Informationen werde ich nicht versorgt. Ich weiß noch nicht einmal wo sie heute die Nacht verbringt. In unserem Ehebett oder doch im Hotel?

Deshalb schreibe ich auch direkt jetzt, weil ich so neugierig und eifersüchtig bin, dass es mich fast zerreißt. Da sie immer so extrem ist, kann es von heute auf morgen sein, dass sie sich verliebt und ihm völlig verfällt. Wenn er sich in sie verliebt hat und auch nur ein bisschen besitzergreifend ist, dann stehen alle alle Ampeln auf grün, denn genau das sucht sie.

Sie hat ihn letze Woche auf der Autobahn in einem Stau kennengelernt, fand ihn supertoll und hat spontan die Nacht mit ihm in seinem Hotelzimmer verbracht. Da er im Ausland tätig ist, hat er ihr den Vorschlag gemacht für vier Wochen mit ihm ins Ausland zu gehen. Ich weiß nicht warum, aber sie hat ihm erzählt, dass sie Single wäre. Am Wochenende hat sie mir gesagt, dass sie plant sich wieder mit ihm zu treffen und das sie, für den Fall, dass er bei uns übernachtet meine Sachen aus dem Kleiderschrank in den Keller bringt, damit er nicht merkt, dass noch ein Mann im Haus wohnt. Alternativ wollte sie sagen, dass es die Sachen von ihrem Bruder sind.

Irgendwie weiß ich noch nicht wie sich das alles entwickelt. Als wir am Wochenende s.x hatten, hat sie dabei die ganze Zeit von ihm geredet und war überdurchschnittlich nass bei dem Gedanken an ihn.

So, ich gehe jetzt schlafen und berichte morgen, was diese Nacht passiert ist.

 

 

 

 

Dienstag, 26.9.2006

Heute scheint alles ruhig zu sein, da wir geschäftlich ziemlich eingespannt sind.

Aktueller Stand: sie sucht schon seit einigen Wochen eine feste Beziehung, um Mo-Fr (wenn ich geschäflich unterwegs bin) jemand bei sich zu haben. Sex und gemeinsames Einschlafen ist ihr besonders wichtig.

 Ich suche auch schon ganz eifrig für sie in den verschiedensten Foren/Kontakbörsen.....

Morgen gibt es mehr.... 

Hallo an alle Cuckolds,

zuerst einmal meine kleine Geschichte.

Ich habe vor ca. 3 Jahren über meine Schwester meine jetzige Frau kennegelernt. Vor 2 Jahren sind wir zusammengekommen und seit diesem Jahr sind wir verheiratet und leben zusammen.

Ich wußte noch gar nicht, dass es "Cuckold" heisst, wenn man es mag, wenn die eigene Frau mit andern Männern Sex hat. Aber da wir viel miteinander über unsere Sexfantasien sprechen, kam es schon früh in unserer Beziehung dazu, dass Sie mich mit anderen betrogen hat. Ja, sie hat sogar so viel Spaß daran gehabt, dass sie die Männer regelrecht in Massen zu sich genommen hat. (In 3 Monaten hatte sie 18 Männer). Dann kam ein Mann, in den sie sich so richtig verliebt hat und unsere Beziehung drohte zu scheitern. Sie wollte sogar schon ein Kind von ihm. Zum Glück hat er große Fehler gemacht und sie hat sich von ihm abgewendet.

Sie hat dann selbst gesagt, dass sie unser "Spiel" wohl etwas übertrieben hat. Mittlerweile geht sie etwas ruhiger vor und sie weiss nun auch, was sie genau will.

Mit diesem Blog möchte ich möglichst tagesgenau festhalten, was und mit wem sie es so täglich treibt und wie es ihr gefühlsmässig geht.

Auf meiner Homepage www.cuckold4u.de versuche ich möglichst viele recherchierten Seiten zum Thema Cuckold zu sammeln.

Viel Spass mit meinem Blog

Der Cuckold